deutschenglisch

Login




www.solarallianz.de

Newsletter









 

Stellenangebot Wissenschaftler/in in Teilzeit (65 %) mit der Möglichkeit zur Promotion - Naturwissenschaftliche Forschung (Agrartechnik - Agrar)

Das ATB, Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. ist ein national und international agierendes Forschungszentrum an der Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen. Das ATB betreibt Forschung mit dem Ziel, Grundlagen für nachhaltige bioökonomische Produktionssysteme zu schaffen. Dazu entwickelt und integriert das ATB neue Technologien und Managementstrategien für eine wissensbasierte, standortspezifische Produktion von Biomasse und deren Nutzung für die Ernährung, als biobasierte Produkte und Energieträger – von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung.

Für das im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) geförderte Verbundvorhaben „Innovative Stallbegrünungssysteme zur Verbesserung von Haltung und Umweltverträglichkeit”, koordiniert durch die Frankenförder Forschungsgesellschaft, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftler/in in Teilzeit (65 %) mit der Möglichkeit zur Promotion

Ziel dieses Vorhabens ist die Entwicklung innovativer Stallbegrünungssysteme zur Verbesserung des Stallklimas in Puten- und Schweineställen. Der Lösungsansatz besteht darin, Pflanzenarten zu identifizieren, die unter Stallbedingungen gedeihen und diese in betriebsspezifische Begrünungssysteme zu integrieren. Diese müssen mit geringem technischen Aufwand zu bestücken, in den Stall einzubringen und zu reinigen sein. In Versuchs- und Kontrollgruppen soll der Effekt dieser auf Trägersystemen eingebrachten Pflanzenfilter gemessen werden. Indikatoren sind hier die gemessenen Schadgase wie Kohlendioxid, Methan, Ammoniak, der Lärmpegel und das Stallklima hinsichtlich Arbeits- und Tierschutz.

Die Aufgabe des ATB besteht in der Untersuchung der Auswirkungen der Begrünung auf das Stallklima. Speziell erfolgen soll die Bewertung der Arbeitssituation der in den Anlagen arbeitenden Menschen, in Bezug auf Schadgase wie Kohlendioxid, Methan, Ammoniak sowie die Messung des Lärmpegels und der Staubbelastung.

Begleitend zu den Untersuchungen führt die Gesellschaft für Lebensmittel und Umweltconsulting (GLU) mbH Messungen und Beratung zur Umweltbelastung durch. Teil der operationellen Gruppe sind weiterhin ein GALA Bau Betrieb, ein Landtechnik Betrieb, die HU Berlin, sowie ein Putenmastbetrieb und ein Schweinemastbetrieb in Brandenburg.

 

Originalanzeige als PDF
 

 

Stellenangebot
Stellenbezeichnung Naturwissenschaftliche Forschung
Titel laut Stellenbeschreibung Wissenschaftler/in in Teilzeit (65 %) mit der Möglichkeit zur Promotion
Branche Agrartechnik - Agrar  
Funktion/Hierarchie Mitarbeiter
Einsatzregion: Staat Deutschland
Einsatzregion: Region Brandenburg
Schulabschluss Qualifizierter beruflicher Bildungsabschluss
Studienfach Hochschulstudium
gesprochene Sprache Deutsch
Fremdsprache 1 Englisch
Sprachkompetenz mündlich & verstehen ausgezeichnet/sehr gut
Sprachkompetenz schriftlich ausgezeichnet/sehr gut
Fremdsprache 2
Sprachkompetenz mündlich & verstehen
Sprachkompetenz schriftlich
Berufserfahrung Naturwissenschaftliche Forschung
Berufserfahrung in Jahren Sehr guter Hochschulabschluss auf dem Gebiet der Agrarwissenschaften, Veterinärmedizin oder vergleichbar
Mobilität nein
Umzugsbereitschaft nein
Homeoffice nein
Firmenwagen nein
Gehaltsangebot Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Vorkenntnissen nach E 13 TV-L. (Brutto p.a. €)
   
Persönliche Anforderungen an den Bewerber - Soziale Kompetenzen (soft skills)
   

Typenanalyse (8 Grundtypen) nachINSIGHTS MDI® - soft skill-Analyse (persönliche Kompetenzen):
Die Typenanalyse basiert auf persönlicher Einschätzung.

 

zurück 

Melden Sie sich jetzt an, um dieses Stellenangebot in Ihren Jobkorb zu legen oder Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen.