deutschenglisch

Login




www.pagelink.de

Newsletter









 

UNTHA shredding technology - UNTHA XR-Zerkleinerer im Wiederverwertungskreislauf von Recyclingpapier – 08.2018

Umwelttechnik-Job:
UNTHA shredding technology GmbH, A - Kuchl: UNTHA XR-Zerkleinerer als Teil eines geschlossenen Wiederverwertungskreislaufs für Papier nahm die VPK Packaging Group zwei UNTHA XR-Müllzerkleinerer für die Zerkleinerung von Pulperzöpfen in Betrieb. In den VPK-Fabriken im belgischen Dendermonde und am Blue Paper-Standort in Straßburg, der zum Teil im Besitz der Klingele Papierwerke ist, werden jährlich 900.000 Tonnen Papier aus Recyclingmaterialien hergestellt. Dabei fallen Abfallprodukte an, unter anderem auch komplexe Pulperzöpfe, die als inhomogenes Material, im Verhältnis 1:3,  aus Metall und Kunststoff bestehen.Durch die Investition in Zerkleinerungstechnik können diese Abfallprodukte nun an beiden Standorten direkt zu alternativen Brennstoffen für die eigene Energieerzeugung verarbeitet werden. In Dendermonde werden unbehandelte Pulperzöpfe in einen UNTHA XR3000C-Zerkleinerer mit einem Durchsatz von 5 t/ h aufgegeben. Leistung 5.800 t/ J. Daniel Wresnik, Sales Manager von UNTHA, der das Projekt von Anfang an betreute, fügt hinzu: „Die Zerkleinerung von Pulperzöpfen ist eine bekanntermaßen komplexe und anspruchsvolle Anwendung, für die eine robuste und zuverlässige Maschine erforderlich ist. Jede Charge ist anders beschaffen und der Zerkleinerer muss in der Lage sein, alles zu verarbeiten, mit dem er konfrontiert wird.“
Quelle: UNTHA shredding technology GmbH / VPK Packaging Group nv,  B - Aalst

Johan Dhaese, Energy & Environment Manager der VPK Group, zu diesem Projekt: „Was uns besonders beeindruckt, ist die Tatsache, dass wir dieses Abfallmaterial in nur einem Schritt verarbeiten können. Für Pulperzöpfe waren bisher nämlich zwei Zerkleinerer erforderlich. Von einem Referenzbesuch an einem Kundenstandort in der Türkei wussten wir, dass diese 1-stufige Verarbeitungstechnik extrem effektiv ist. Daher haben wir uns für unsere beiden Standorte in Belgien und Frankreich für die Investition in XR-Maschinen entschieden. „Durch die Eingliederung in unsere hauseigenen Prozesse können wir von Kosteneinsparungen profitieren, unseren Kohlenstoffdioxidausstoß wegen unnötiger Transportwege verringern und einen vollständig autarken, geschlossenen Wiederverwertungskreislauf erzeugen.“ Blue Paper-Werk Frankreich werden ca. 4.500 t an Material pro Jahr verarbeiten.
Johan Dhaese dazu abschließend: „Recycling kann für Papierhersteller ein äußerst teures und komplexes Unterfangen sein, vor allem wenn es um die Behandlung von Abfällen wie Pulperzöpfen geht. Gleichzeitig versuchen wir immer die Umweltbelastung durch unser Unternehmen so gering wie möglich zu halten – und dabei Kosten zu senken. Daher ergab es Sinn für uns, die Zerkleinerung, Separierung und Produktion von Ersatzbrennstoffen selbst in die Hand zu nehmen. Wir sind hoch erfreut, dass wir den Kreislauf nun vollständig schließen konnten. Anwendungsfälle für UNTHA XR-Zerkleinerer: • Industrie- und Gewerbemüll • Hausmüll • Altholz Klasse 1 bis 4  (wie z.B. Bauholz,...) • Leichtfraktion und vorsortierter Kunststoffmüll • verpresste Kunststoffballen • Pulperzöpfe.  ...read more - lmv-jobboerse - lmv-presse - Manfred Lorenzen, Soest

Quelle: UNTHA shredding technology GmbH / VPK Packaging Group nv,  B - Aalst