deutschenglisch

Login




www.euni.de

Newsletter









 

Bucher Industries – 1. Halbjahr 2018 mit erfreulichem Geschäftsverlauf – 07.2018

Agrartechnik-Jobs:
Bucher Industries AG,CH- Niederweningen: Im ersten Halbjahr 2018 verbesserte sich der Auftragseingang von Bucher Industries im Vergleich zur Vorjahresperiode um 20%. Der Konzernumsatz stieg um 19% an. Der Währungseffekt trug mit 5 Prozentpunkten dazu bei und war hauptsächlich auf den stärkeren Euro zurückzuführen. Die Betriebsgewinnmarge belief sich auf 9.1%. Bucher Industries wird die Rechnungslegung per 1. Januar 2019 von IFRS auf Swiss GAAP FER umstellen. Agrartechnik: Eine grossteils günstige Wirtschaftslage prägte das erste Halbjahr 2018. Die Milch- und Fleischpreise bewegten sich vor allem in Europa auf einem guten Niveau. Der Milchpreis in den USA hingegen fiel tief aus. Der Markt für Kommunalfahrzeuge zog in Europa und insbesondere in den wichtigen Märkten Grossbritannien, Frankreich, Deutschland und Russland stark an. Die aussergewöhnlich hohe Nachfrage nach hydraulischen Lösungen setzte sich im ersten Halbjahr 2018 fort. Glasformungsmaschinen wurden in Europa, Nordamerika sowie in Asien ebenfalls stark nachgefragt. Die Märkte von Bucher Specials zeigten sich insgesamt erfreulich. Dr. oec. Jacques Sanche, CEO
Quelle: Bucher Industries AG

Im ersten Halbjahr 2018 verbuchte Bucher Industries eine starke Zunahme des Auftragseinganges. Der Umsatz belief sich auf CHF 1 560 Mio.. Trotz erschwerten Marktbedingungen für Kuhn Group in Nordamerika und höheren Materialkosten lag die Betriebsgewinnmarge bei guten 9.1%. Das Konzernergebnis wies einen deutlichen Anstieg um 28% aus. Das Geschäft mit Weinproduktionsanlagen blieb trotz einer schwachen Traubenernte im Vorjahr stabil.
Bucher Industries investierte CHF 35 Mio. in den Ausbau der Produktionsinfrastruktur sowie in die Modernisierung und Automatisierung der Produktionsmittel. Zudem erhöhte der Konzern die Ausgaben zur Entwicklung von neuen Produkten. Mit der vollständigen Übernahme des Joint Ventures Shandong Sanjin Glass Machinery Co., Ltd. (Sanjin) in China und der beabsichtigten Akquisition eines Anteils von 80% an Wuxi Deli Fluid Technology Co., Ltd. (Wuxi Deli) verstärkte Bucher Industries die Aktivitäten in Asien.
Aussichten 2018: Für das laufende Jahr geht der Konzern von insgesamt anhaltend positiven Marktentwicklungen aus. Kuhn Group rechnet mit stabilen Milch- und Fleischpreisen in Europa, jedoch anhaltend volatilen Preisen bei Ackerbauerzeugnissen vor allem in Nordamerika. Zudem führte die lange Trockenperiode in Nord- und Nordosteuropa zu Ernteausfällen. Nicht zuletzt die chinesischen Strafzölle auf amerikanische Agrarerzeugnisse wie etwa Soja werden die Erholung der Landwirtschaft in Nordamerika noch weiter verzögern. Die Betriebsgewinnmarge von Kuhn Group dürfte weiter vom tiefen Umsatzniveau in den USA und den hohen Stahlkosten sowie den aktuellen Herausforderungen in der Lieferkette und beim Personal belastet werden.
Unternehmen Bucher Industries AG: Kuhn Group - Agrartechnik; Bucher Municipal – Kommunalfahrzeuge; Bucher Hydraulics - hydraulische Systemlösungen, Bucher Emhart Glas – Glasbehälter; Bucher Specials - Weinproduktionsanlagen. ... read more - lmv-jobboerse - lmv-presse - Manfred Lorenzen, Soest
Quelle: Bucher Industries AG